Der Wandel der Zeit

Es ist erstaunlich. Das Leben im Allgemeinen und der Wandel der Zeit im Speziellen.

Früher erfreute man sich sonntags an einem Ausflug ins Grüne, spannte den Sonenschirm auf, breitete eine Decke aus und las Tolstoi oder Goethe. Zugegeben, ich rede von sehr viel früher.

Heute ist der Sonntag immer noch ein besonderer Tag und wird reichlich gewürdigt. Doch statt ins Grüne zu fahren, besucht man Mc Donald's. Der Papa lädt Frau und Kind zu Hamburger und Nuggets ein und die ganze Familie ist rundum glücklich, während sie sich vollstopfen und auf großen Flachbildschirmen irgendwelche Fernsehsendungen anschauen. Kommunikation untereinander ist überflüssig und wird daher übergangen. Tolstoi halten sie für den Namen eines Pokemons und Goethe für den amtierenden Bundespräsidenten.

Ich will nicht sagen, dass früher alles besser war ... Aber es war anders. Und vielleicht, so überlege ich manchmal, war es "echter".

7.10.09 13:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL